GARTENMÖBELTRENDS 2018 – WOHNEN IM FREIEN

Auf der Messe Spoga+Gafa in Köln, Treffpunkt der internationalen Gartenwelt, wurden im Herbst 2017 die neuesten Trends für Terrasse und Garten vorgestellt.

„Diese Couch könnte genauso gut in Ihrem Wohnzimmer stehen……“. Das Auffälligste am derzeitigen Gartenmöbeltrend:
Die Möbel draußen unterschieden sich nicht wesentlich von denen im Innern des Hauses. Gemütlich und wohnlich soll es sein, harte Stühle und Plastikliegen haben ausgedient, alles wird hochwertiger.

Auf Sofas, Tagesbetten und Hängemöbel machen wir es uns im Freien bequem. Terrasse, Garten und Balkon sind keine abgetrennten Aufenthaltsbereiche mehr, sondern erweitern den Wohnraum nach draußen.

Ihr Wohnzimmer-Flair erhalten die Lounge-Sets nicht zuletzt durch die textilen Materialien.

Die innovativen Outdoor-Stoffe, aus denen sogar Teppiche gefertigt werden, sind wasser- und schmutzabweisend. Das atmungsaktive Gewebe der Polsterstoffe ist zudem farb- und witterungsbeständig sowie UV-resistent.

Pflegeleicht ist auch die Hauptfarbe der diesjährigen Outdoor-Saison: ein dezentes Grau in allen Schattierungen, passend zum reduziert-schlichten Möbeldesign. Hingucker sind bunte Kissen und Accessoires, besonders gefragt Grün- und Blautöne in allen Schattierungen.
Ausladende Gartenmöbel samt passender Wohn-Accessoires beanspruchen natürlich mehr Platz. Daher ist die Multifunktionalität ein weiter großer Sommermöbel-Trend. „Daybed wird zum Sofa, Beistelltisch zum Hocker, der Sonnenschirm hat nicht nur einen Lichtschutzfaktor, sondern auch einen Heizstrahler“, zählt Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Kölner Gartenmesse auf. Sogar der Blumentopf kann Stauraum bieten. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt……………………

Category: Fachbeiträge
Leave a Comment