CALDO VERDE – PROTUGIESISCHE GEMÜSESUPPE MIT GRÜNKOHL

Die Caldo verde (portugiesisch für „grüne Brühe“) ist eine Suppe aus dem Norden Portugals. Sie gehört zu den Nationalspeisen des Landes.

Und so wird sie gemacht:

Den Grünkohl putzen, gründlich waschen und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Mit Zwiebeln und Knoblauch in 2 EL heißem Öl unter Wenden 2-3 Min. glasig dünsten. Kohl bis auf ca. 100 g zufügen. 600 ml Brühe angießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe zugedeckt 15-20 Min. weich garen. Inzwischen die Chorizo häuten und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Suppe nicht zu fein zerstampfen und abschmecken. Den übrigen Kohl zufügen und zugedeckt weitere 5-7 Min. darin garen.

Die Wurst im restlichen heißen Öl 2-3 Min. von beiden Seiten anbraten. Suppe auf Teller oder Schalen verteilen, Wurst darauf anrichten.
Tipp: Auf jeden Teller Suppe nach Geschmack noch etwas gutes Olivenöl träufeln, gut passt auch etwas Sherry- oder Balsamicoessig.

Wir wünschen guten Appetit!

Zutaten für 4 Portionen:

• 600 g Grünkohl (frisch oder TK, aufgetaut)
• 2 Zwiebeln
• 2 Zehen Knoblauch
• 600 g Kartffeln
• 3 EL Olivenöl
• 600 – 750 ml Gemüsebrühe
• Salz und Pfeffer
• 400g Chorizo (spanische Hartwurstspezialität)
• Küchenpapier

Category: Rezepte

Comments are closed.